Hund im Auto?
»Nur kurz« ist schnell zu lang!

Die Temperatur in geparkten Autos steigt im Minutentakt. Wenn Sie Ihren Wagen zum Beispiel bei 24 °C in der Sonne abstellen, klettert die Innentemperatur in nur 10 Minuten auf 31 °C. Selbst für einen gesunden Hund wird es jetzt unangenehm.

Schon nach einer halben Stunde sind 40 °C erreicht – nun schwebt Ihr Hund in Lebensgefahr! Erleidet er einen Hitzschlag, so liegt seine Überlebenschance bei unter 50 Prozent …

»Das geht ganz schnell« Selbst »nur kurz« ein, zwei Lebensmittel einzukaufen dauert 6 bis 10 Minuten. Längere Wartezeiten an der Kasse kommen noch dazu.

»Es ist doch wolkig« Auch an wolkigen Tagen steigt die Innentemperatur auf lebensgefährliche Werte, nur etwas langsamer. Und wenn der Himmel unerwartet aufklart, brennt die Sonne wieder auf’s Auto.

»Die Fenster sind einen Spalt weit offen« Das hilft leider nicht, denn der Luftaustausch ist zu gering. Selbst halb geöffnete Fenster gelten nicht als geeignete Schutzmaßnahme.

»Die Klimaanlage war doch an« Der Kühleffekt hält nach dem Abstellen maximal 5 Minuten an. Danach ist wieder die Außentemperatur erreicht, und der Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Wieder eine weitere
Zertifizierung unserer Praxis!

nach Überprüfung unserer Praxisräume und deren Ausstattung sowie den Nachweisen
über die kontinuierliche Fortbildung durch die Prüfungskommission der Tierärzte-kammer Westfalen-Lippe (gem. § 12 der Berufsordnung der Tierärztekammer Westfalen-Lippe vom 14. November 2007) ist unsere Praxis bis 2024 als „Tierärztliche Praxis für Kleintiere“ zugelassen.

Unsere Empfehlung einiger Links

Gerne empfehlen wir an dieser Stelle Links: